Bauverfahren

Das Bauverfahren BEWEHRTE ERDE ist als eine der bedeutendsten Innovationen im Bereich der Geotechnik anzusehen. Eine stetig wachsende Anzahl von Bauwerken mit mehr als 39 Mio. m² fertiggestellter Wandflächen sprechen für sich. Die Fusion der Firma Bewehrte Erde (Terre Armée) mit der Freyssinet - Gruppe im Jahr 1998 erweitert das Angebot der Materialien sowie die Anwendungsmöglichkeiten des Bauverfahrens. Es bestätigt die Gruppe als weltweit führend auf dem Gebiet der Bodenbewehrung.

Die Firma BEWEHRTE ERDE Ingenieurgesellschaft mbH hat verschiedene Technologien entwickelt, die jedoch eines gemeinsam haben:

  • Zeitersparnis durch Verwendung von Fertigteilen 
  • Kostenersparnis durch einfachen Aufbau und Verwendung von wenigen großen Gerätschaften
  • Architektonische Gestaltung der Außenhaut
  • Gleichzeitiges Hochführen von Stützwand und Hinterfüllung, dadurch
  • Wegfall von Schalung und Gerüsten
  • Geringer Platzbedarf bei der Montage
  • flexibles System mit hoher Anpassungsfähigkeit an Untergrundbewegungen - Äußerst wirtschaftliche Variante zu tiefgegründeten Bauwerken  

Die Technologie der BEWEHRTEN ERDE hat die Konstruktion von Stützbauwerken revolutioniert und kann in den unterschiedlichsten Bereichen angewandt werden:

  • im Straßenbau
  • im Eisenbahnstreckenbau
  • für Industrie-, Zivil- und Militärprojekte
  • für See- und Binnenwasserbauwerke
  • für Projekte in Regionen mit erhöhtem Erdbebenrisiko