Stützwand im Zuge der K20n in Haan-Gruiten

Im Zuge der K20n Haan-Gruiten wurde der Neubau einer Stützwand notwendig. Zur Anwendung kam das System TerraClass™ mit inegrierter Schallabsorptionsschicht. Die Stützwand ist ca. 11,0 m hoch und hat eine Gesamtoberfläche von ca. 1.226 m². Der Bau der Stützwand wurde Anfang Oktober nach ca. 2 monatiger Bauzeit abgeschlossen.

Durch die Intergration der 5+5 cm dicken Porenbetonschicht in die TerraClass™-Elemente wurde die zeitweise Sperrungen der Bahnlinie überflüssig. Dieswäre bei der ursprünglichen Planung einer Winkelstützwand mit vorgehängten Schallschutzelemenenten notwendig gewesen. Der gesamte Bauablauf wurde somit durch die kombinierte Lösung von hochabsorbierenden Schallschutzelementen und dem Bauverfahren "Bewehrte Erde" optimiert und erheblich verkürzt.

Artikel Rheinische Post vom 10.10.2007 (RP-online)

K20n Haan-Gruiten K20n Haan-Gruiten-1 K20n Haan-Gruiten-3 K20n Haan-Gruiten-2